Genfer Forscher entdecken neuen Wasserstoffspeicher

3. Mai 2005, 15:29
9 Postings

Metallgemisch kann auch als Wasserstoffdetektor dienen

Bern - Genfer Forscher haben eine neue Metalllegierung entdeckt, die bei Raumtemperaturen und normalem Druck große Mengen Wasserstoff aufnehmen kann. Diese kann auch der Entwicklung von Wasserstoffdetektoren zur Eindämmung von Explosionsgefahr dienen.

Wasserstoff (H2) sei eigentlich ein umweltverträglicher und nachhaltiger Energieträger, schreibt der Schweizerische Nationalfonds zur Förderung wissenschaftlicher Forschung (SNF) am Dienstag in einer Medienmitteilung. Seine Speicherung sei aber immer noch ein Problem.

Metalllegierung

Ein Team um Klaus Yvon vom Laboratorium für Kristallographie der Universität Genf habe nun das Rätsel um die speicherfähigen Metallhydriden gelüftet, heißt es weiter. Die neue Metalllegierung aus Lanthan, Magnesium und Nickel könne Wasserstoff unter normalen Bedingungen aufnehmen, was sehr selten sei.

Die meisten der bis heute entdeckten Metallhydride funktionierten jedoch bei Temperaturen- und Druckbedingungen, die für eine Nutzung ungeeignet seien. Die neue Metalllegierung der Genfer Forschenden speichere und setze Wasserstoff aber bei Umgebungsbedingungen frei.

Überraschende Eigenschaft

Auch sei dieses Metallgemisch eigentlich ein elektrischer Leiter. Doch werde es zum Isolator, sobald es mit Wasserstoff vollgesogen sei. Dank dieser überraschenden Eigenschaft könnte das neu entdeckte Material der Entwicklung eines empfindlichen Wasserstoffdetektors dienen.

Laut Klaus Yvon sprach bisher die mangelnde Sicherheit gegen die Verwendung von Wasserstoff als Energieträger. Wenn Wasserstoff einmal breiter angewendet werde, müssten Detektoren deshalb die kleinsten Spuren austretenden Gases aufspüren. Die Metalllegierung könnte bei der Entwicklung eines derartigen Gerätes dienlich sein.

Auch als Material für die Wasserstoffspeicherung ist das neue Metallgemisch vielversprechend. So könnte es als Wasserstoffspeicher für kleine Brennstoffzellen zur Stromversorgung von Telefonen und Notebooks dienen. (APA/sda)

Share if you care.