Ansturm der NHL-Stars

2. Mai 2005, 10:33
1 Posting

Finn­land kommt mit zehn, Schwe­den mit elf, Tschechien gar mit 21 NHL-Spielern nach Österreich

Stockholm/Helsinki - Sowohl Finnlands Teamchef Erkka Westerlund, als auch Schwedens Nationaltrainer Bengt-Ake Gustafsson haben am späten Montagabend ihre 25-köpfigen Aufgebote für die am Samstag beginnende Eishockey-Weltmeisterschaft in Wien und Innsbruck bekannt gegeben. Für die Vorrunde müssen die endgültigen Kader noch auf 23 Mann reduziert werden.

Während sich im finnischen Team, das von Olli Jokinen (Florida Panthers) und dem Zweiten der Scorerwertung bei der vergangenen WM in Tschechien, Ville Peltonen (Lugano/10 WM-Punkte), angeführt wird, zehn aktuelle NHL-Spieler befinden, kann Gustafsson weiterhin auf elf NHL-Legionäre vertrauen. Der ehemalige VEU-Feldkirch-Superstar nahm im Teamcamp nur letzte marginale Änderungen vor.

Lediglich zwei Spieler - Niklas Kronwall (Grand Rapids Griffins/AHL) und Thomas Rhodin (Fribourg-Gotteron/SUI) - verdienten ihr Geld während des Lockouts in der stärksten Liga der Welt nicht in der Heimat Schweden. Die beiden skandinavischen Erzrivalen treffen in Vorrundengruppe C am 4. Mai in Innsbruck aufeinander.

Tschechien geht mit 21 NHL-Spielern auf eine Medaille los. Teamchef Vladimir Ruzicka nominierte am Montag einen 25 Mann-Kader, von dem allerdings nur 23 in der Vorrunde zum Einsatz kommen können. Angeführt wird das Team von Superstar Jaromir Jagr.(APA/AFP)

  • Finnlands 25-köpfiges WM-Aufgebot (muss für die Vorrunde auf 23 Spieler reduziert werden):

    Tor: Fredrik Norrena (Linköping), Niklas Bäckström (Kärpät), Pasi Nurminen (Atlanta Thrashers/Malmö)

    Verteidigung: Jere Karalahti, Toni Söderholm (beide HIFK Helsinki), Lasse Kukkonen (Chicago Blackhawks/Kärpät), Antti-Jussi Niemi (Frölunda), Petteri Nummelin (Lugano), Pekka Saravo (Tappara), Kimmo Timonen (Nashville Predators/KalPa), Ossi Väänänen (Colorado Avalanche/Jokerit)

    Angriff: Mikko Eloranta (Rapperswill/SUI), Niklas Hagman (Florida Panthers/Davos), Riku Hahl (Colorado Avalanche/HPK Hämeenlinna), Jukka Hentunen (Fribourg-Gotteron/SUI), Jussi Jokinen (Kärpät), Olli Jokinen (Florida Panthers/HIFK Helsinki), Tomi Kallio (Frölunda), Niko Kapanen (Dallas Stars/Zug), Petri Pakaslahti (Jokerit), Ville Peltonen (Lugano), Timo Pärssinen (HIFK Helsinki), Jani Rita (Edmonton Oilers/HPK Hämeenlinna), Jarkko Ruutu (Vancouver Canucks/HIFK Helsinki), Jari Viuhkola (Kärpät)

  • Schwedens 25-köpfiges WM-Aufgebot (für Vorrunde auf 23 reduziert):

    Tor: Stefan Liv (HV71), Henrik Lundqvist (Frölunda), Johan Holmqvist (Brynäs)

    Verteidigung: Sanny Lindström (Timra), Magnus Johansson (Linköping), Christian Bäckman (St. Louis Blues/Frölunda), Ronnie Sundin (Frölunda), Mattias Norström (Los Angeles Kings/AIK Stockholm), Thomas Rhodin (Fribourg-Gotteron/SUI), Kenny Jönsson (New York Rangers/Rögle), Niklas Kronwall (Grand Rapids Griffins/AHL)

    Angriff: Magnus Kahnberg (Frölunda), Daniel Alfredsson (Ottawa Senators/Frölunda), Per-Johan Axelsson (Boston Bruins/Frölunda), Samuel Pahlsson (Anaheim Mighty Ducks/Frölunda), Daniel Sedin, Henrik Sedin (beide Vancouver Canucks/Modo), Mattias Weinhandl (New York Rangers/Modo), Johan Franzen (Linköping), Jonathan Hedström (Timra), Henrik Zetterberg (Detroit Red Wings/Timra), Peter Nordström, Jonas Höglund, Jörgen Jönsson (alle Färjestad), Mikael Samuelsson (Florida Panthers/Södertälje)

  • Tschechiens 25-köpfiges WM-Aufgebot:

    Torhüter: Milan Hnilicka (Liberec), Tomas Vokoun (Nashville Predators/IFK Helsinki/FIN), Adam Svoboda (Nürnberg/GER)

    Verteidiger: Tomas Kaberle (Toronto Maple Leafs/Kladno), Jiri Slegr (Boston Bruins/Litvinov), Jaroslav Spacek (Columbus Blue Jackets/Slavia Prag), Jiri Fischer (Detroit Red Wings/Liberec), Pavel Kubina (Tampa Bay Lightning/Vitkovice), Frantisek Kaberle (Carolina Hurricanes/MoDo/SWE), Jan Hejda (CSKA Moskau/RUS), Marek Zidlicky (Nashville Predators/IFK Helsinki/FIN)

    Angreifer: David Vyborny (Columbus Blue Jackets/Sparta Prag), Jan Hlavac (New York Rangers/Sparta Prag), Radim Vrbata (Carolina Hurricanes/Liberec), Radek Dvorak (Edmonton Oilers/Ceske Budejovice), Vaclav Prospal (Tampa Bay Lightning/Ceske Budejovice), Ales Hemsky (Edmonton Oilers/Pardubice), Petr Prucha (Pardubice), Josef Vasicek (Carolina Hurricanes/Slavia Prag), Martin Rucinsky (Vancouver Canucks/Litvinov), Martin Straka (Los Angeles Kings/Pilsen), Vaclav Varada (Ottawa Senators/Vitkovice), Petr Cajanek (St. Louis Blues/Zlin), Petr Sykora (Anaheim Mighty Ducks/Magnitogorsk/RUS), Jaromir Jagr (New York Rangers/Omsk/RUS)

    • Bild nicht mehr verfügbar

      Nicht nur mit Jaromir Jagr kommt die große Eishockey-Welt nach Österreich.

    Share if you care.