PPI United gewinnt Fermacell

11. Mai 2005, 22:47
posten

Vorbereitungen für die Kampagne 2005 sind abgeschlossen, die ersten Aktivitäten bereits angelaufen

Nach einer Wettbewerbspräsentation konnte PPI United den "Fermacell"- Etat aus dem Konzern des deutschen Baustoffunternehmens Xella gewinnen. Das Team rund um PPI Geschäftsführer Michael Girstmair wird künftig die gesamte above- und below-the-line Kommunikation für die Märkte Österreich, Kroatien, Slowenien, Ungarn und Polen betreuen.

Dabei setzt PPI vor allem auf eine Neuinszenierung der Produktvorteile Stabilität, Brandschutz, Schallfestigkeit und Feuchtraumeignung. Zielsetzung für die Zusammenarbeit ist eine trennscharfe Positionierung und Abgrenzung von Fermacell gegenüber dem Mitbewerb. Die Vorbereitungen für die Kampagne 2005 sind abgeschlossen, die ersten Aktivitäten national und international sind bereits angelaufen. (red)

Credits

Kunde: Fermacell, Dieter Krist, Sabine Öfferl | Agentur: PPI United | Beratung: Rupert Mühlfellner, Jochen Ressel | AD: Otto Herrmann | Grafik: Dominik Lienbacher | Text: Markus Ruf | Fotografie: Elwoods

  • Artikelbild
    foto: ppi united
  • Artikelbild
    foto: ppi united
  • Artikelbild
    foto: ppi united
Share if you care.