US-Telekomkonzern SBC mit Gewinnrückgang im Quartal

1. Mai 2005, 11:42
posten

Im ersten Quartal um 54 Prozent weniger verdient

Die US-amerikanische Telefongesellschaft SBC, die derzeit den Telekomkonzern AT&T für 16 Mrd. Dollar übernimmt, hat im ersten Quartal 2005 rund 54 Prozent weniger Gewinn gemacht. Der Überschuss sank auf 885 Mio. Dollar (683 Mio. Euro) oder 27 Cent je Aktie von 1,94 Mrd. Dollar oder 58 Cent je Aktie, teilte das Unternehmen am Montag mit.

Ursachen

Grund für die Differenz sei, dass im Vorjahr ein Veräußerungsgewinn in Europa das Ergebnis hochgetrieben habe. Der Umsatz jedoch dank einer positiven Geschäftsentwicklung im Festnetz um 2,4 Prozent auf 10,2 Mrd. Dollar.

Geschäft

SBC spezialisiert sich vor allem auf drahtlose Kommunikation und Internet-Zugänge. Das Unternehmen ist derzeit die Nummer zwei im regionalen Telefongeschäft. Nach dem Zusammenschluss mit AT&T wird SBC die New Yorker Verizon Communications vom ersten Platz verdrängen. (APA)

Link

SBC

Share if you care.