Presse: "Fantastischer Schumacher"

1. Mai 2005, 13:48
13 Postings
Spanien:

"El Mundo": "Alonso war besser als der Beste. Ein Rennen wie das von Imola hatte gefehlt, um die Formel 1 vor der Eintönigkeit der vergangenen Jahre zu retten."

"El País": "Der Thronfolger besiegt den König in dessen Heimarena."

"Marca": "Die Alon-show: Schumi, bitte folgen Sie mir! Das Rennen wird in die Geschichte eingehen."

"As": "Schumacher wacht in Imola auf, aber Alonso bleibt der Chef. Nun hat der Spanier einen Rivalen."

Italien:

"La Gazzetta dello Sport": "Super Alonso, aber Schumi ist großartig. Ein fantastischer Schumacher liefert eine unvergessliche Aufholjagd ab."

"Il Tirreno": "Fantastico Schumacher - Ein Meisterwerk. Was für ein Kampf."

"Il Secolo XIX": "Schumacher der Große ist wieder da. Schumacher wie ein entfesselter Torero."

England:

"Times": "Der König der Formel 1 zauberte all seine beachtliche Macht hervor, aber selbst er konnte den offensichtlichen Thronerben nicht abfangen."

"Daily Telegraph": "Fernando Alonso und Michael Schumacher zeigten das dramatischste Kopf-an-Kopf-Rennen seit dem Grand National (Pferderennen).1973, als Red Rum den lange führenden Crisp jagte. Der einzige Unterschied war diesmal, dass der Führende sich gerade noch ins Ziel rettete. Alonso bekam die Punkte, aber Schumacher den Applaus."

"Guardian": "Alonso zeigte eines der besten Verteidigungsrennen in der Formel 1-Geschichte. Aber selbst als er auf dem Podium stand, wusste er, dass der Mann, der in seinem Windschatten ins Ziel kam, einen bedrohlichen Schatten warf, der ihn im Laufe der Saison noch verschlingen kann."

"The Sun": "Fernando Alonso hatte die Nerven eines Matadors, so eiskalt wie er mit dem stürmischen Stier Michael Schumacher umging."

"Daily Mail": "Die Formel 1 hat über die Jahre so viele Triumphe und Tragödien erlebt, aber ganz selten gab es solch ein dramatisches Finale wie beim Grand Prix von San Marino."

Share if you care.