Zwei neue Großaufträge für Eybl International

2. Mai 2005, 11:25
2 Postings

Kremser Automobilzulieferer fertigt Sitzbezüge für Mercedes und BMW - Produktion in Niederösterreich und Ungarn - Auftragswert 50 Millionen Euro

Wien - Der Kremser Zulieferer Eybl International hat zwei Großaufträge im Volumen von zusammen 50 Mio. Euro in die Bücher nehmen können. Das Unternehmen wird für DaimlerChrysler im Rahmen eines Serienfolgeauftrags in Ungarn Ledersitzbezüge um 40 Mio. Euro fertigen, teilte Eybl am Montag mit. Ab sofort werden auch für den neuen BMW-3er in seiner besten Ausstattungsvariante Individualsitzbezüge aus Leder produziert. Der Auftragswert liegt hier bei mehr als 10 Mio. Euro, gefertigt wird im Stammwerk Krems.

Laut Eybl International-Chef Johannes Elsner sind speziell mit dem BMW-Auftrag die Entwicklungskompetenz und Auslastung von Krems sowie die dortigen Jobs "für die nächsten Jahre gesichert". Die beiden Großaufträge seien die "motivierende Bestätigung, dass unsere Entwicklung zum innovativen Entwicklungspartner der europäischen Autoindustrie der richtige Weg ist". (APA)

Share if you care.