Die besten Inserate des Jahres gekürt

12. Mai 2006, 14:33
5 Postings

Zwei Print Oscars für Jung von Matt - Je einer für Demner, FCB Kobza, Ogilvy, MediaX/Lowe GGK - Print-Werber des Jahres: Porsche Austria

Was wären die großen Erfolge ohne die beständigen? Überraschend kommt der zur Statuette stilisierte Zeitungsjunge für die BA-CA eigentlich nicht mehr. Siebenmal gewannen die Bank oder ihre beiden Vorgängerinstitute in den vergangenen zehn Jahren den Print Oscar des Zeitungsverbandes in der Kategorie Dienstleistungen. So auch Montagabend, wie im Vorjahr mit der Agentur Jung von Matt. Mit 16 Millionen Euro laut Focus zählt die BA-CA zu den meistbeworbenen Marken Österreichs.

Noch einen Oscar des Zeitungsverbandes VÖZ für die beste Printwerbung des Jahres holte Jung von Matt mit BMW in der Kategorie Auto/Motor.

Wie 2004 und 2000 bekamen Demner, Merlicek & Bergmann mit Agrana den Konsumgüter-Oscar, diesmal mit Hans Krankls Zuckerlippen. Wie im Vorjahr ging der Handels-Oscar an FCB und Juwelier Haban. Ogilvy bekam jenen für Sozialwerbung mit debra Austria ("Schmetterlingskinder").

Als ersten Printwerber des Jahres zeichnete der Zeitungsverband Porsche Austria (VW, Seat, Skoda, Audi) aus. Ebenfalls zum ersten Mal prämierten die Verleger kreativen Einsatz von Printwerbung. Dieser Oscar ging an ein gestanztes "3"-Inserat in News. (Harald Fidler/DER STANDARD; Printausgabe, 26.4.2005)

  • Artikelbild
    foto: vöz
Share if you care.