Israel verlängert Grenzschließung während des jüdischen Passah-Fests

1. Mai 2005, 20:26
posten

Gazastreifen bis Samstag abgeriegelt - Zahlreiche Geheimdienst-Hinweise auf mögliche Anschläge

Jerusalem - Aus Angst vor Anschlägen während des jüdischen Passah-Fests (Pessach) hat Israel die Abriegelung des Gaza-Streifens und des Westjordanlands am Sonntag um eine Woche verlängert. Die Streitkräfte erklärten, es gebe zahlreiche Hinweise der Geheimdienste auf geplante Anschläge militanter Palästinenser. Die Grenzen sollen für Palästinenser nun bis mindestens Samstag geschlossen bleiben. (APA/AP)
Share if you care.