Junger Klitschko meldet sich zurück

1. Mai 2005, 13:45
1 Posting

Ukrainer schickte Exil-Kubaner Castillo bereits in Runde vier in den Ringstaub

Dortmund - Der ukrainische Box-Star Wladimir Klitschko hat sich mit einem Sieg zurückgemeldet. Der Ex-Europa- und -WBO-Schwergewichts-Weltmeister machte Samstagnacht vor 9.000 Zuschauern in Dortmund gegen den Exil-Kubaner Eliseo Castillo kurzen Prozess und gewann durch K.o. in der vierten Runde.

Für den 29-jährigen Klitschko (110 kg/2,01 m) war dies der 44. Sieg im 47. Kampf seiner wechselvollen Profi-Karriere. Castillo (190 cm/97,5 kg), der zu passiv in der Distanz blieb und von Klitschko deshalb mit dem Jab problemlos beherrscht wurde, erlitt die erste Niederlage im 20. Kampf als Profi.

Der ukrainische Superschwergewichts-Olympiasieger von 1996 möchte nun bereits im nächsten oder übernächsten Kampf wieder um die WM kämpfen. "Es ist nach wie vor mein Ziel, gemeinsam mit meinem Bruder Witali (aktueller WBC-Champion, Anm.) Weltmeister zu sein", betonte Wladimir Klitschko, der nun gegen IBF-Weltmeister Chris Byrd aus den USA um den Titel antreten will. (APA/dpa/SIZ)

  • Wladimir Klitschko hatte gegen Castillo keine Probleme.
    foto:epa/gambarini

    Wladimir Klitschko hatte gegen Castillo keine Probleme.

Share if you care.