BA-CA weiter an zwei rumänischen Banken interessiert

2. Mai 2005, 11:25
posten

Hampel: Mehrheitlicher Zukauf hat Vorrang - Sonst organischer Ausbau des Netzwerkes geplant - Mit Entwicklungsstand in Rumänien nicht zufrieden

Wien - Die Bank Austria Creditanstalt (BA-CA) plane, an der Privatisierung der beiden rumänischen Banken CEC und BCR teilzunehmen, bestätigte BA-CA-Vorstandsvorsitzender Erich Hampel gegenüber rumänischen Medien. "Es gibt noch einige weitere Privatisierungen auf der Rumänien-Liste und wir werden diese sorgfältig erwägen", wird Hampel laut Rompress von der Tageszeitung "Nine O'Clock" zitiert. Die vorrangige Strategie der Bank sei es aber, einen Mehrheitsanteil an einer der beiden Bankgruppen zu erhalten.

Hampel erwartet sich bei der Privatisierung der beiden Banken eine harte Konkurrenz durch Mitbewerber. Sollte es ihm nicht gelingen, bei einer der beiden Privatisierungen zum Zuge zu kommen, plane die BA-CA den Ausbau ihres rumänischen Netzwerkes. Ziel sei es, den derzeitigen Marktanteil von 5 Prozent zu erhöhen, sagte Hampel.

Mit Entwicklungsstand in Rumänien nicht zufrieden

Der BA-CA-Chef bezeichnete Rumänien als einen sehr wichtigen Markt, zeigte sich mit den bisher erreichten Entwicklungsstand aber nicht ganz zufrieden. "Es gibt noch viel zu tun, um unsere Ziele zu erreichen", wird Hampel zitiert. Das Wachstum in Rumänien werde entweder durch Akquisitionen oder über organisches Wachstum erfolgen. Derzeit betreibt die BA-CA in Rumänien 12 Filialen.

Eine Sprecherin der BA-CA in Wien bestätigte das weiter bestehende Interesse an den beiden rumänischen Banken. Der Privatisierungsprozess sei aber noch nicht im Laufen, es gebe noch keine Ausschreibungsunterlagen. "Sobald der Prozess läuft, werden wir uns das anschauen", sagte die Sprecherin zur APA.

Laut dem rumänischen HVB Bank-Präsidenten Dan Pascariu sei die Bank am noch unterentwickelten Markt für private Lebensversicherungen und am Management von Investmentfonds interessiert. Eine neu gegründete Kapitalanlagegesellschaft habe bereits die staatliche Zulassung zur Ausgabe von drei Fonds bekommen. Des weiteren plane die Bank die Errichtung einer Leasing-Gesellschaft und das Management von privaten Pensionsfonds, heißt es. (APA)

Link

BA-CA

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.