Sportredakteur Gabrielli gestorben

11. Mai 2005, 22:08
2 Postings

Unerwarteter Tod des Tirolers im Alter von 60 Jahren

Der Tiroler ORF-Sportredakteur Manfred Gabrielli ist am Freitag im 61. Lebensjahr unerwartet gestorben. Als Sportreporter, Kommentator und Redakteur hat Gabrielli die ORF-Berichterstattung von zahlreichen internationalen Großveranstaltungen geprägt, seit 1973 war er als Sportchef im Landesstudio Tirol tätig. Internationale Beachtung fand Gabrielli als einer der Gestalter der ORF-Reihe "Land der Berge".

"Mit Manfred Gabrielli verliert der ORF eine Persönlichkeit, die die Geschichte des Hauses wesentlich mitgeprägt hat. Der ORF ist Manfred Gabrielli zu großem Dank verpflichtet", erklärte ORF-Generaldirektorin Monika Lindner. Der am 11. August 1944 in Seefeld geborene Journalist war 1970 zum ORF gekommen und trat bereits drei Jahre später die Nachfolge von Bertl Neumann als Sportchef an. Umfassend berichtet hat Gabrielli u.a. von Olympischen Spielen und Fußball-Matches zu den Glanzzeiten von Wacker Innsbruck und FC Tirol, selbst war er als Fechter, Fußball-Torhüter und Rallye-Fahrer sportlich aktiv.

Gabrielli galt auch als einer der profundesten Kenner der internationalen Alpinszene. "Land der Berge" wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, er war auch Träger des Tiroler Tourismus-Ordens und des Tiroler Sportehrenzeichens. Für die Vielseitigkeit und umfassende Bildung des mehrsprachigen, weltoffenen Radio- und TV-Gestalters sprechen auch seine zahlreichen Produktionen für die Reihen "Erlebnis Österreich", "Österreich-Bild" und "Universum". Gabrielli hinterlässt seine Gattin, die er erst im vergangenen Herbst geheiratet hatte, und eine erwachsene Tochter aus erster Ehe. (APA)

Share if you care.