Montreux: Zweimal Gold für Wien Nord Pilz, einmal Gold für Demner

12. Mai 2006, 14:28
posten

Gold in Serie für Deckenfresko für das Liechtenstein Museum - Kampagne gegen Landminen und Mömax-Spot ausgezeichnet - Mit Ansichtssache

Geht es nach der bisherigen Ausbeute, hat Wien Nord Pilz die Kampagne für das Liechtenstein Museum zu Recht beim renommiertesten Werbefestival der Welt in Cannes eingereicht. Die Agentur pappte eine Kopie des Deckenfreskos aus dem Damenappartement des Palais Liechtenstein im Wiener Flughafen an die Decke der Ankunftshalle.

Dreimal Gold beim Creativ Club Austria (CCA) bescherte die Aktion schon, den Sonderpreis der Jury beim Werbestaatspreis, Gold beim Media Award und nun eines von zweimal Gold beim Werbefestival von Montreux. "Aufnahme der Andromeda in den Olymp" heißt das Sujet und macht der Agentur auch damit Hoffnung auf Löwen in Cannes. Ebenfalls Gold gewann Wien Nord Pilz mit "Vater, Mutter, Kind" der Aktion ICLB (International Campaign to Ban Landmines) gegen Landminen. Demner, Merlicek & Bergmann wurde mit der Mömax-Kampagne "Billy, Ingolf, Niklas" mit Gold auszgezeichnet.

Die Golden Awards gingen an Tribal DDB Sydney mit der Website für "VW Golf" (Kategorie Multimedia), DDB Berlin, "3D-Puzzle" für Pattex, (Kategorie Print) und BETC Euro RSCG Paris mit einer Kampange für den "Peugot 607", (Kagetorie TV/Cinema). (red)

  • Die österreichischen Gewinner und Finalisten

    Download
  • Artikelbild
    foto: wnp
Share if you care.