Auf den Spuren von Papst Benedikt XVI

23. Mai 2005, 16:45
1 Posting

Fünftägige Pilgerreise durch Bayern und mit Leibgericht des Papstes "Kartoffelmaul­taschen und Bröselschmarrn"

München - Nach der Wahl des deutschen Kardinals Joseph Ratzinger zum Papst wird in seiner bayrischen Heimat bereits die erste "Pilgerreise auf den Spuren von Papst Benedikt XVI." angeboten. Es zeichne sich ein anwachsender Strom von Studienreisenden und Pilgern in die Region ab, begründete die Bayern Tourismus Marketing GmbH das Angebot. Die fünftägige Reise soll unter anderem in Ratzingers Geburtsort Marktl am Inn und nach Pentling bei Regensburg führen, wo der neue Papst ein Haus besitzt.

Auf dem Programm stehen ferner Besuche in Traunstein, wo Ratzinger seine Jugend verbrachte, und in München. In der Landeshauptstadt Bayerns studierte der neue Papst und war Bischof der Erzdiözese von München und Freising. Die Fahrt endet in Regensburg, wo Ratzinger an der Universität lehrte und sein Bruder Georg Kapellmeister der berühmten Domspatzen war. Am letzten Tag der Reise wird den Pilgern zum Mittagessen auch das Leibgericht von Papst Benedikt XVI. angeboten: "Kartoffelmaultaschen und Bröselschmarrn". (APA/AFP)

Share if you care.