Time Warner und Comcast kaufen Kabelbetreiber Adelphia

2. Mai 2005, 11:35
posten

Unternehmen zahlen 12,7 Milliarden Dollar - Time Warner steigert Zahl der Kabelkunden durch Zukauf um 3,5 Millionen, Comcast um 1,5 Millionen

New York - Time Warner und Comcast haben den Bieterwettstreit um den insolventen US-Kabelnetzbetreiber Adelphia gewonnen. Wie der weltgrößte Medienkonzern und der größte US-Kabelanbieter am Donnerstag in New York mitteilten, zahlen beide Unternehmen 12,7 Mrd. Dollar (9,73 Mrd. Euro) in bar plus 16 Prozent der Anteile an Time Warner Cable, einem neuen Tochterunternehmen, das an die Börse gebracht wird.

Nach Angaben des "Wall Street Journal" bringen die beiden Branchenschwergewichte insgesamt 17,6 Mrd. Dollar für die Übernahme auf. Time Warner kann die Zahl seiner Kabelkunden durch den Kauf um 3,5 Mio. auf 14,4 Mio. erhöhen, Comcast um 1,5 Mio. auf 23,3 Mio.

Adelphia steht seit 2002 unter Gläubigerschutz und hat sich selbst zum Verkauf angeboten. Dabei wurde das Unternehmen in sieben Teilen offeriert, die den Regionen entsprechen, in denen Adelphia vertreten ist. Konkurrent um den Kauf von Adelphia war der US-Kabelbetreiber Cablevision gewesen. Dieser hatte zunächst 16,5 Mrd. Dollar geboten. Nach Presseberichten wurde dieser Betrag Anfang der Woche auf 17,1 Mrd. Dollar aufgestockt. (APA/AFP)

Share if you care.