New Yorker Börse fusioniert mit Archipelago und wird AG

2. Mai 2005, 11:25
posten

Die Transaktion soll im vierten Quartal 2005 oder im ersten Quartal 2006 über die Bühne gehen

New York - Die New Yorker Börse (NYSE) fusioniert mit der elektronischen Wertpapierbörse Archipelago Holdings Inc. und wird dann eine auf Gewinn ausgerichtete Aktiengesellschaft. Die beiden Märkte sollen in die neue NYSE Group Inc. eingebracht werden. Die Besitzer der NYSE-Sitze, denen die Börse gehört, sollen rund 400 Millionen Dollar (307 Mio. Euro) in bar und 70 Prozent der Aktien der neuen Gesellschaft erhalten. Die Archipelago-Aktionäre sollen für ihre Anteile 30 Prozent der Aktien der NYSE Group bekommen.

NYSE-Chef John A. Thain kündigte die historischen Veränderungen für die 212 Jahre alte NYSE am Mittwoch nach Börsenschluss in New York an. Die NYSE ist mit den Notierungen von 2760 führenden Großkonzernen die weltgrößte Börse. Archipelago betreibt eine der erfolgreichsten elektronischen Börsen.

"Essenzieller Schritt zum Erhalt der globalen Wettbewerbsfähigkeit"

Die NYSE macht damit einen lange geforderten Schritt ins elektronische Börsen-Zeitalter. Thain bezeichnete die Umwandlung der NYSE in eine gewinnorientierte Aktiengesellschaft als "essenziellen Schritt zum Erhalt der globalen Wettbewerbsfähigkeit und Führung". Börsen in London, Frankfurt, Toronto, Sydney und in Europa seien alle Aktiengesellschaften, die aggressiv konkurrierten, um ihre Reichweite zu vergrößern und um Marktanteile zu gewinnen.

Die Stärke und Führung der amerikanischen Finanzmärkte und Wirtschaft gehen laut Thain Hand in Hand mit dem Wettbewerbsvermögen der US-Märkte in der globalen Arena. "Wir brauchen die Struktur und die Strategie, um zu konkurrieren", betonte der NYSE-Chef. Er wird auch die neue Gesellschaft führen.

Warten auf grünes Licht

Die Transaktion soll im vierten Quartal 2005 oder im ersten Quartal 2006 über die Bühne gehen. Die NYSE-Mitglieder, die Archipelago-Aktionäre und die Aufsichtsbehörden müssen erst grünes Licht geben. Der Zusammenschluss mit Archipelago werde der NYSE eine führende Position im Freiverkehrsmarkt und eine hochmoderne elektronische Handelsplattform geben. Firmen, die sich nicht für die NYSE qualifizieren, könnten dort Listings erhalten.

Die NYSE macht damit einen wichtigen Schritt gegen die stark expandierende elektronische NASDAQ-Börse und andere elektronische Wertpapiermärkte. Bisher wurde das Hauptgeschäft der NYSE durch Spezialisten auf dem Parkett der traditionsreichen Börse an der Ecke Wall Street und Broad Street im Herzen des Finanzbezirks von Manhattan durchgeführt. Die NYSE verfügte auch bereits über ein elektronisches Eingabe- und Abwicklungssystem. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.