Zertifikate: Auch bei schwachen DAX-Kursen mit Discount-Call Chance auf 13,25 Prozent Ertrag in 8 Monaten

26. Mai 2005, 19:52
posten

Discount Calls und –Puts gibt es beinahe für jede Art der Risikobereitschaft - von Walter Kozubek

Wer nach dem Kurseinbruch des DAX-Index nun von einer Erholung des deutschen Leitindex ausgeht, aber derzeit noch nicht in Indexzertifikate oder Long-Hebelprodukte investieren möchte, könnte einmal ein Auge auf Discount-Calls werfen. Mit diesen besteht sogar dann die Chance auf Gewinne, wenn der Index fällt.

Der BNP-Discount-Call auf den DAX-Index mit Laufzeit bis 16.12.05, Bezugsverhältnis 100:1, ISIN: DE000BNP01W6, Basis 3.000 DAX-Punkte, Cap 4.000 DAX-Punkte, wird bei einem Indexstand von 4.219,12 Punkten mit 8,81 – 8-83 Euro zum Handel angeboten.

Das Gewinnpotenzial dieses Discount-Calls errechnet sich aus der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses. Notiert der DAX-Index bei Fälligkeit des Discount-Calls auf oder oberhalb der 4.000 Punkte-Marke, so erzielt man mit diesem Produkt das optimale Ergebnis. In diesem Fall wird der Discount-Call mit 10 Euro zurückbezahlt (Cap 4000 – Basispreis 3000) / Bezugsverhältnis 100= 10 Euro.

Derzeit befindet sich der DAX-Index um mehr als 5% oberhalb der 4.000 Punkte Marke. Chartanalysen gehen davon aus, dass der Kurs des Index im Bereich von 4.150 Punkten gut unterstützt sei. Ungeachtet dessen kann sich der Index sogar den 5%-igen Kursrückgang „erlauben“, bevor die Auszahlung der 10 Euro, die immerhin eine 13,25%-Renditechance bedeuten, in Gefahr geraten.

Wer allerdings einen Kurseinbruch des DAX-Index erwartet, wird mit dem Discount-Call keine Freude haben, da am Ende der Laufzeit immer die Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis gemäß Bezugsverhältnis ausbezahlt wird. Notiert der DAX-Index beispielsweise zu Laufzeitende des Discount-Calls bei 3.400 Punkte, so beträgt der Wert des Calls nur mehr 4 Euro. Demgemäss liegt der Break-Even-Punkt dieses Discount-Calls, also genau jener Preis, an dem das Engagement weder mit Gewinn noch mit Verlust endet, bei 3.883 Punkten. Bei allen DAX-Ständen oberhalb dieser Marke wird der Discount-Call Gewinne erwirtschaften.

Dieser Discount-Call soll die Wirkungsweise dieser interessanten Produktkategorie veranschaulichen. Natürlich gibt es konservativere Varianten mit tieferem Basispreisen und Caps und weitaus offensivere Varianten, bei denen sich die Kursspanne sogar oberhalb des aktuellen Indexniveaus befinden. Diese offensiven Varianten sind naturgemäß mit wesentlich höherem Risiko und größeren Gewinnchancen ausgestattet.

Bearish eingestellte Anleger können natürlich auch aus einer beträchtlichen Anzahl von Discount-Puts auswählen, die genau nach dem selben Muster, nur unter umgekehrten Vorzeichen funktionieren.

Walter Kozubek ist Herausgeber vom ZertifikateReport

Mehr zum Thema Zertifikate

Anlagezertifikate

Share if you care.