Olympia 2014: Jahrhundertprojekt oder Blamage?

11. Dezember 2005, 21:11
posten

Die Bürgerbefragung ist Vergangenheit, und das Projekt Olympia 2014 in Salzburg ist so ungewiss wie nie zuvor.

Nach dem negativen Ergebnis der Bürgerbefragung ziehen nun schwarze Gewitterwolken über der Salzburger Olympia-Bewerbung auf. Auch der frühere innerösterreichische Konkurrent um eine Bewerbung, die Stadt Innsbruck, bringt sich nun wieder ins Spiel. So kritisiert der Tiroler Landeshauptmann und frühere Innsbrucker Bürgermeister Herwig van Staa den ?Zickzack-Kurs? der Befürworter. Vor allem die von den Olympia-Befürwortern rund um Salzburgs Bürgermeister Heinz Schaden geforderte Ausfallhaftung stößt in Innsbruck auf Unverständnis.

Patt-Situation bei Finanzgarantien
Während neben Bürgermeister Schaden auch LH Gabi Burgstaller eine finanzielle Absicherung von Seiten des Bundes als Voraussetzung für eine Entscheidung im Gemeindrat im Juli gefordert hatte, reagierte Bundeskanzler Wolfgang Schüssel diesbezüglich zurückhaltend: Bevor über etwaige Garantien verhandelt werden kann, muss die Stadt Salzburg eine Entscheidung treffen.

Diese Widersprüchlichkeiten rufen erneut die Salzburger Olympiagegner auf den Plan. Die Initiatorin der Bürgerbefragung, die parteifreie Gemeinderätin Elisabeth Promegger etwa drängt darauf, den Willen der Bürger ernst zu nehmen. ?Sollte man auch weiterhin an der Bewerbung festhalten, müssen Bund und Land entsprechend in die Pflicht genommen werden. Alles andere wäre unverantwortlich.?

?Spiele für Salzburg unglaublich wertvoll"
Unterdessen halten die Befürworter der Bewerbung voller Optimismus am Projekt fest. Allen voran Tourismusexperte Leo Bauernberger von der SalzburgerLand Tourismus GmbH stellt die nachhaltig positive Wirkung der Spiele für das Land in den Vordergrund. ?Allein die tausenden Stunden TV-Übertragungen in alle Teile der Welt sind unbezahlbar, der Salzburger Tourismus wäre auf Jahre hinaus alle seine Sorgen los.? (ftm)
Die Bürgerbefragung ist Vergangenheit, und das Projekt Olympia 2014 in Salzburg ist so ungewiss wie nie zuvor.
  • Olympia ade? Tourismusexperten erwarten sich Milliardengewinne, doch das Projekt droht an der Finanzierung zu scheitern.
    neumayr

    Olympia ade? Tourismusexperten erwarten sich Milliardengewinne, doch das Projekt droht an der Finanzierung zu scheitern.

Share if you care.