VA Tech Hydro erhält Großauftrag

2. Mai 2005, 12:29
posten

Kraftwerksparte des Linzer Anlagenbaukonzerns errichtet um 135 Millionen Euro ein Gaskombi-Kraftwerk in Bukarest

Linz/Wien - Der Linzer Anlagenbauer VA Tech, vom deutschen Elektromulti Siemens im Februar de facto übernommen, hat sich in Rumänien einen Großauftrag im Wert von 135 Mio. Euro gesichert. Die Kraftwerkssparte des Konzerns, VA Tech Hydro, wird dort in weniger als zweieinhalb Jahren ein Gaskombi-Kraftwerk in Bukarest errichten, teilte die VA Tech am Mittwoch mit.

Auftraggeber des Projekts, das auf bilateraler Basis zwischen Österreich und Rumänien mehrjährig vorbereitet wurde, ist SC Electrocentrale Bucuresti. Finanzierungspartner ist die französische Großbank Societe General.

Die neue Anlage ist eine Erweiterung des bestehenden CET Bucuresti Vest-Werkes. "Durch die damit verbundene Steigerung des Gesamtwirkungsgrades erhöht sich die Sicherheit der Strom- und Wärmeversorgung für die rumänische Hauptstadt", heißt es in einer Aussendung der VA Tech. Gleichzeitig würden die Umweltemissionen künftig deutlich verringert. Nach den Angaben der VA Tech betragen die Kohlendioxid-Emissionen eines Kombi-Kraftwerkes nur ein Drittel bis ein Viertel der Werte kohlebefeuerter Kraftwerke.

Der Lieferumfang von VA Tech Hydro für das Bucuresti Vest-Projekt umfasst sämtliche elektrischen Systeme, die Mess- und Regeltechnik, die Gasversorgung sowie die gesamte Bautechnik.

Kräftige Steigerung bei den Auftragseingängen

Im ersten Quartal 2005 verzeichnete die VA Tech Hydro nach vorläufigen Zahlen mit plus 19 Prozent eine kräftige Steigerung im Auftragseingang auf 268 Mio. Euro. Der Auftragsstand erhöhte sich im Jahresvergleich um 2 Prozent auf 1,59 Mrd. Euro. Der Umsatz fiel jedoch mit 210 (nach 230) Mio. Euro deutlich schwächer aus.

Im Konzern steigerte die VA Tech nach vorläufiger Berechnung im ersten Quartal den Auftragseingang um 25 Prozent auf 1,614 Mrd. Euro. Der Auftragsstand lag zum 31. März 2005 mit 5,30 Mrd. Euro (plus 14 Prozent) auf einem Rekordniveau. Der Umsatz wuchs um 8 Prozent auf 990 Mio. Euro. Erstmals verbuchte die VA Tech bereits im ersten Quartal des Geschäftsjahres ein vorläufiges positives Konzernergebnis von 16 Mio. Euro, nach minus 7,6 Millionen im ersten Quartal 2004. (APA)

Share if you care.