Reisebüros verzeichnen Minus bei Flugbuchungen

2. Mai 2005, 15:05
posten

Im ersten Quartal sind Flugbuchungen im Reisebüro um 1,8 Prozent gesunken - Branchenindex AATIX im roten Bereich

Wien - Die Zahl der Flugbuchungen in den österreichischen Reisebüros ist im ersten Quartal 2005 auf Jahressicht um 1,8 Prozent gesunken, im März gab es gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 3,2 Prozent.

Diese Zahlen nannte der Luftfahrt- und Touristikdienstleister Amadeus Dienstagnachmittag mit Hinweis auf den von ihm einmal pro Monat herausgegebenen Austrian Air Traffic Index (AATIX), einen Branchenindex für den Linienflug. Im AATIX sind die Buchungen von 100 großen Reisebüros enthalten.

"Den großen Reisebüros geht es offenkundig weniger schlecht als den kleinen", kommentiert Amadeus-Chef Wilfried Kropp die Einzelwerte. "Die großen Geschäftsreisebüros erfreuten sich eines steigenden Buchungsvolumens, wohingegen kleinere, mehr auf Urlaubsreisen spezialisierte Reisebüros, teilweise kräftige Einbrüche erleben." (APA)

Share if you care.