Logitech legt kräftig zu

27. April 2005, 10:17
posten

Zweistelliges Wachstum für 2005/06 prognostiziert

Der Schweizer Peripheriehersteller Logitech hat nach eigenen Angaben das siebte Rekordjahr in Folge verzeichnet und sowohl bei Umsatz als auch beim Gewinn kräftig zugelegt. Für das laufende Geschäftsjahr (31. März 2006) stellte das Unternehmen erneut ein zweistelliges Plus bei Umsatz und Betriebsgewinn in Aussicht. Im abgelaufenen Geschäftsjahr kletterte der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um 17 Prozent auf 1,48 Mrd. Dollar. Der Betriebsgewinn stieg um 18 Prozent auf 172 Mio. Dollar. Beim Reingewinn konnte Logitech ebenfalls zweistellig zulegen und zwar um 13 Prozent auf 149,3 Mio. Dollar.

"Äußerst zufrieden"

"Wir sind mit der Entwicklung des Unternehmens im Geschäftsjahr 2005/06 und den Rekordleistungen aller vier Quartale äußerst zufrieden", sagte Logitech-Chef Guerrino De Luca (Bild). Im abgelaufenen Geschäftsjahr habe Logitech ausgiebig in zukünftiges Wachstum investiert. Die Ergebnisse zeigten, dass sich die Investitionen bereits auszahlen, sagte De Luca. Im Schlussquartal stiegen die Umsätze um 16 Prozent auf 403 Mio. Dollar. Der Betriebsgewinn kletterte gegenüber dem Vorjahresquartal um vier Prozent auf 47 Mio. Dollar, der Reingewinn um fünf Prozent auf 40,2 Mio. Dollar.

Zulegen

Im vierten Quartal konnte Logitech insbesondere bei den Einzelhandelsumsätzen zulegen und verzeichnete ein Plus von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Getrieben waren die Umsätze durch die hohe Nachfrage nach Peripheriegeräten für Spielkonsolen (plus 271 Prozent), Lautsprechern (plus 102 Prozent) und kabellosen Mäusen (plus 34 Prozent). Im OEM-Bereich musste das Unternehmen dagegen einen Einbruch von 23 Prozent hinnehmen. Für den Rückgang verantwortlich war nach Angaben von Logitech der fehlende Verkauf von Produkten für die PS2.

Der Zukunft sehe das Unternehmen mit Optimismus entgegen, so De Luca. "Wir haben unser Portfolio um Peripheriegeräte für den Privatgebrauch erweitert", sagte De Luca. Zudem vertraue er weiter auf das langfristige Wachstumspotenzial kabelloser Peripheriegeräte wie Mäuse, Tastaturen, Spielsteuerungen und Headsets. Für das laufende Geschäftsjahr rechnet Logitech mit einem Plus von 15 Prozent sowohl beim Umsatz als auch beim Betriebsgewinn.(pte)

Link

Logitech

  • Artikelbild
Share if you care.