Airportcenter Salzburg wird Designer-Outlet

2. Mai 2005, 11:45
3 Postings

McArthur Glen betreibt das Center ab 2007 - Investition belaufen sich auf 80 bis 90 Millionen Euro

Wien - Trotz zahlreicher Proteste von Anrainern und den Innenstadt-Geschäftsleuten bekam die Wiener Städtische am Montagvormittag von der Salzburger Landesregierung grünes Licht für das neue Designer-Outletcenter auf dem Geländes des jetzigen Airportcenters.

Betrieben wird das Outlet - wie jenes im burgenländischen Parndorf - von McArthur Glen, die im Frühjahr 2007 eröffnen will.

Altes Center wird abgerissen

Das bestehende Airportcenter mit diversen Geschäften und Kinos wird abgerissen; mit den noch verbliebenen Mietern werden Vereinbarungen getroffen. Das neue Outlet kommt auf eine Nettogeschoßfläche von 25.000 Quadratmeter und wird in etwa so groß sein wie jenes in Pandorf.

Wie viele Geschäfte tatsächlich errichtet werden, steht noch nicht fest. Städtische-General Günter Geyer bezifferte die Investitionskosten mit 80 bis 90 Mio. Euro, 85 Prozent davon trägt die Städtische-Gruppe, Wüstenrot und die S-Versicherung sind ebenfalls mit im Boot.

Fünf Prozent Rendite erwartet

Die Renditeerwartungen liegen bei fünf Prozent. Sowohl die Betreiber als auch die Städtische rechnen mit kräftigem Zustrom aus dem süddeutschen Raum. Die Zahl der Beschäftigten wird um 400 auf 1200 steigen, so Geyer.

Die 1993 als Entwickler und Betreiber von Factory-Outlets in Europa gegründete McArthur-Glen-Gruppe betreibt 13 Center in Großbritannien, Frankreich, Österreich, den Niederlanden und Italien. (cr, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 19.04.2005)

Share if you care.