Forscherinnen brauchen Öffentlichkeit

15. März 2007, 17:00
posten

Initiative "Forscherin des Monats" im Rahmen des Förderprogramms FEMtech gestartet

Gerade die technologieorientierte Forschung wird nach wie vor von Männern dominiert. Um die Frauen stärker für diese Forschungssparte zu interessieren und auch Leistungen von Forscherinnen in diesem Bereich öffentlich zu machen, wurde die Initiative "Forscherin des Monats" im Rahmen des Förderprogramms FEMtech von der Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) gestartet. Basis ist die seit rund einem Jahr existierende Expertinnen-Datenbank, in der etwa 270 Forscherinnen aus Naturwissenschaft und Technik mit ihren Arbeitsschwerpunkten vorgestellt werden. Aus dem Pool dieser Datenbank wird von einer Jury aus Vertreterinnen und Vertretern der Wirtschaft, der Wissenschaft und des Personalmanagements schließlich die "Forscherin des Monats" ausgewählt. (grido/DER STANDARD, Print-Ausgabe, 18.4. 2005)
Link
Femtech
Share if you care.