Firmen lassen Internetforen manipulieren

25. April 2005, 11:21
46 Postings

Unternehmen schleichen sich in Diskussionsforen ein, tarnen sich als Privatpersonen und schreiben gefälschte Erfahrungsberichte

Viele Unternehmen mißbrauchen Diskussionsforen im Internet für Schleichwerbung und Stimmungsmache. Das berichtet Computerbild in der aktuellen Ausgabe. Eine Werbeagentur gab gegenüber der Redaktion zu, daß sie sich als privater Internetnutzer tarnt, um dann in einem Online-Forum für Klingeltöne zu werben. Auftraggeber sei ein großer Mobilfunkanbieter.

Als Privatpersonen getarnt

In anderen Fällen lästerten die Agenturmitarbeiter für ihre Auftraggeber gezielt über Konkurrenzprodukte. Auch auf bekannten Internet-Verbraucherseiten wie " Daten" und " Dooyoo.de" schlugen die verdeckten Werber zu: Dort schrieben sie als Privatpersonen getarnt positive Erfahrungsberichte über Produkte ihrer Kunden.

Absichtlich Rechtschreibfehler

Um nicht als Profi-Werber entlarvt zu werden, verschleierten die Mitarbeiter die Internetkennung (IP-Adresse) ihrer Computer, bauten in ihre Texte absichtlich Rechtschreibfehler ein und bedienten sich der in Foren typischen Sprache.

Ein halbes Dutzend Agenturen

In Deutschland gibt es nach Computerbild-Informationen rund ein halbes Dutzend Agenturen, die sich für namhafte Unternehmen in Diskussionsforen und Chaträume einschleichen. (red) Dr. Jan Kaestner von der Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs: "Wer verschleiert, in werblicher Absicht zu handeln, verstößt gegen das Wettbewerbsrecht". Die Agentur kündigte trotzdem weitere Aktionen an.(red)

  • Unternehmen schleichen sich in Diskussionsforen ein, tarnen sich als Privatpersonen und scchreiben gefälschte Erfahrungsberichte
    screenshot

    Unternehmen schleichen sich in Diskussionsforen ein, tarnen sich als Privatpersonen und scchreiben gefälschte Erfahrungsberichte

Share if you care.