Neuer Life-Science-Campus

18. November 2005, 15:37
posten

Bauprojekt auf dem Areal der ehemaligen Poliklinik - große Nachfrage bei High-Tech-Immobilien

Wien - Auf dem Areal der ehemaligen Poliklinik in Wien-Alsergrund entsteht ein neuer Life Science-Campus. Das bereits bestehende Büro- und Laborgebäude des "Vienna Competence Center" (VCC) mit Schwerpunkt Biotechnologie, Biomedizin und Medizintechnik wird erweitert. Es werden Büros, Labors und Wohnungen gebaut. Wirtschaftsstadtrat Sepp Rieder (S) stellte das Projekt vor.

Geplant sind zusätzliche 13.000 Quadratmeter bei einem Investitionsvolumen von 30 Mio. Euro. Baubeginn ist im Herbst 2005, bereits ab Ende 2006 sollen die Räumlichkeiten bezugsfertig sein. Insgesamt stehen dann zwischen Mariannengasse und Lazarettgasse 15.000 Quadratmeter an Labor- und Büroflächen sowie 4.500 Quadratmeter Wohnfläche zur Verfügung. Das Gesamtprojektvolumen für den Standort beträgt 45 Mio. Euro. Eine Million Euro kommt direkt von der Stadt, der Löwenanteil der Finanzierung wird von privaten Partnern getragen.

"Der neue Campus Poliklinik ist eine wichtige Bereicherung für den Biotech-Standort Wien", so Rieder: "Besonderer Standortvorteil dieses neuen Campus ist die unmittelbare Nähe zum AKH." Die Nachfrage nach geeigneten High-Tech-Immobilien für den Life-Science-Bereich ist demnach in Wien nach wie vor groß. Das an diesem Standort bereits seit Anfang 2004 in Betrieb stehende VCC sei binnen kürzester Zeit zu 100 Prozent ausgelastet gewesen. (APA)

Share if you care.