Großflächige LCD-Panels werden knapp

25. April 2005, 11:20
1 Posting

Preisaufschwung hält an - Kapazitätsausbau verzögert sich

Die enorme Nachfrage nach Panels für LCD-Monitore hat für einen wahren Ausverkauf und leere Lager gesorgt. Offenbar kommt die Branche mit der Herstellung vor allem von 17-Zoll großen LCD-Panels kaum noch nach. Trotz der angekündigten Kapazitätserweiterungen großer Produzenten wie Samsung sollen die Versorgungsengpässe nach Meinung der Marktforscher von iSuppli noch bis in die zweite Jahreshälfte anhalten. Ein Trend, der bereits jetzt für eine Erholung der in den Keller gerutschten Preise, vor allem bei den 17-Zoll-Panels, sorgt, berichtet das asiatische Portal DigiTimes.

Boomende Nachfrage

Der seit zehn Monaten kontinuierlich abgestürzte Durchschnittspreis für 17-Zoll-Panels etwa hat sich dank boomender Nachfrage im Februar stabilisiert und kletterte im März bereits wieder um drei Prozent auf 160 Dollar. Der Preisverfall hat die Nachfrage nach den 17-Zöllern offenbar so angeheizt, dass trotz des Anstiegs der Auslieferungen um zwölf Prozent Preissteigerungen und Lieferengpässe nicht verhindert werden konnten. Im gesamten Bereich der großflächigen LCD-Panels ist laut iSupply allerdings weiterhin ein leichtes Überangebot zu verzeichnen, das im Laufe des zweiten Quartals aber schrumpfen soll.

Überkapazitäten

Der von führenden LCD-Herstellern angekündigte Kapazitätsausbau, von dem Marktbeobachter einen kräftigen Anstieg des Überangebots und weiteren Preisverfall erwarten, läuft derweil schleppend an. Laut DigiTimes verhindert vor allem eine drohende Knappheit an einigen Hauptkomponenten und Materialien für die Panel-Herstellung einen schnellen Ausbau der Kapazitäten.(pte)

Link

iSuppli

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.