Flughafen Wien bis März mit 7,3 Prozent Passagierplus

2. Mai 2005, 11:23
posten

Im Monat März wurden um 9,5 Prozent mehr Passagiere befördert - Ein Minus wurde bei den Transferpassagieren verbucht

Wien - Der Flughafen Wien hat im ersten Quartal 2005 insgesamt 3,113 Millionen Passagiere abgefertigt, das ist gegenüber dem Vorjahreszeitraum ein Plus von 7,3 Prozent. Bei den Transferpassagieren - das sind jene Reisende, die am Flughafen umsteigen - wurde ein Minus von 0,7 Prozent auf 1,037 Millionen Passagiere verzeichnet, teilte das Unternehmen heute, Mittwoch, mit. Im März stieg die Zahl der beförderten Passagiere um 9,5 Prozent auf 1,18 Millionen.

Plus bei Flugbewegungen

Die Flugbewegungen legten im ersten Quartal um 4,6 Prozent auf 52.237 zu. Der Frachtumschlag stieg um 9,8 Prozent auf 49.922 Tonnen. Das Höchstabfluggewicht (MTWO) wuchs um 8,1 Prozent auf 1,438 Mio. Tonnen.

Im März erhöhten sich die Flugbewegungen um 5,6 Prozent auf 18.639, das Frachtvolumen um 3,6 Prozent auf 18.154 Tonnen. Das Höchstabfluggewicht legte um 8,3 Prozent auf 511.390 Tonnen zu. Im Passagieraufkommen des Linienverkehrs nach Regionen gab es unterschiedliche Entwicklungen. Nach einem kleinen Minus im Februar legte der Fernost-Verkehr mit 7,4 Prozent zu. Die Passagierentwicklung in den Nahen und Mittleren Osten stieg um 66,3 Prozent. Richtung USA wurde ein Plus von 7,8 Prozent verzeichnet. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Am Flughafen Wien wurden im März 9,5 Prozent mehr Passagiere befördert als im Vorjahres-Zeitraum

Share if you care.