Hauptversammlung erneuert Aufsichtsrat

2. Mai 2005, 12:29
posten

Neue Aufpasser und alte Pausenfüller für VA Tech

Linz - Noch gilt für die Übernahme des Anlagenbau- und Energietechnikkonzerns VA Tech durch Siemens das so genannte Vollzugsverbot. Der Elektromulti darf daher auch keine eigenen Leute in den VA-Tech-Aufsichtsrat entsenden.

Da im Mai einige Kapitalvertreter-Mandate ausgelaufen wären - Mirko Kovats und Wirtschaftsprüfer Günther Robol legten ihre nach dem Verkauf der Victory an Siemens zurück - wurde das Gremium runderneuert: Siemens nominierte Miba-Chef Peter Mitterbauer und Bawag-General Johann Zwettler; die ÖIAG Siegfried Sellitsch (Wiener Städtische Versicherung), Wolfram Littich (Österreich-Chef der Allianz Versicherung) und ihre beiden Vorstände Peter Michaelis und Rainer Wieltsch.

Letztere machen im Juli Platz für Siemensianer, wenn die EU-Kartellbehörden die Übernahme erlauben. Als Vorsitzender des Aufsichtsrats fungiert künftig WU-Professor Christian Nowotny. Anwalt Wolfgang Leitner und Raiffeisen OÖ-Chef Ludwig Scharinger bleiben. (ung, DER STANDARD, Print-Ausgabe, 13.4.2005)

Share if you care.