Investmentfondsvolumen in der Eurozone ist 2004 auf 3,5 Billionen Euro gestiegen

26. Mai 2005, 19:52
posten

33 Prozent entfielen auf Rentenfonds - 24 Prozent auf Gemischte Fonds - 22 Prozent auf Aktienfonds - 5 Prozent Immobilien-Fonds und 16 Prozent auf andere Fonds

Wien - Das gesamte verwaltete Vermögen der Investmentfonds in der Eurozone erhöhte sich 2004 auf 3.511 Mrd. Euro. Ende 2003 waren es 3.174 Mrd. Euro.

Aktien und andere Beteiligungspapiere machten laut Europäischer Zentralbank (EZB) 33 Prozent des Volumens aus. Der größte Teil entfiel mit 43 Prozent auf Nicht-Beteiligungspapiere, 8 Prozent auf Investmentfondsanteile, 7 Prozent auf Einlagen und 4 Prozent auf fixe Assets.

Nach Anlageschwerpunkten entfielen per Jahresende 33 Prozent des Vermögens auf Rentenfonds, 24 Prozent auf Gemischte Fonds, 22 Prozent auf Aktienfonds, 5 Prozent Immobilien-Fonds und 16 Prozent auf andere Fonds. (APA)

Share if you care.