SICK verschiebt Börsengang auf unbestimmte Zeit

2. Mai 2005, 12:24
posten

Angesichts der hohen Eigenkapitalquote sieht der Sensorhersteller im Moment keine Dringlichkeit für einen solchen Schritt

Stuttgart - Der deutsche Sensorhersteller SICK hat den zunächst für 2005 anvisierten Börsegang auf unbestimmte Zeit verschoben. "Angesichts der hohen Eigenkapitalquote und guten Cash-Situation sehen wir im Moment keine Dringlichkeit für einen solchen Schritt, weshalb ein Börsegang auf absehbare Zeit nicht stattfinden wird", sagte die Vorstandssprecherin der SICK AG, Anne-Kathrin Deutrich, am Montag bei der Bilanzvorlage in Stuttgart.

Im vergangenen Jahr stieg der Konzernumsatz des Zulieferers der Auto-, Elektro- und Maschinenbauindustrie um 8,7 Prozent auf rund 538 Mio. Euro. Das Ergebnis nach Steuern kletterte um knapp 10 Prozent auf 29,4 Mio. Euro. "Die gute Ertragslage hat dazu geführt, dass wir bei der Eigenkapitalquote bei 42,3 Prozent liegen", sagte Deutrich. Im Jahr 2003 waren 41,7 Prozent erreicht worden. (APA/dpa)

Share if you care.