Oppositionschef Janukowitsch droht mit Streik

3. Mai 2005, 16:42
2 Postings

Ost-West-Streitigkeiten entzweien das Land

Kiew - Im Streit zwischen der ukrainischen Regierung von Präsident Viktor Juschtschenko und der Ostukraine hat Oppositionsführer Viktor Janukowitsch seine Anhänger zu Streiks und Blockaden aufgerufen. Wenn die Staatsführung weiter Mitglieder seiner Partei "Regionen der Ukraine" verfolge, drohe dem Land eine neue Revolution, schrieb Ex-Premier Janukowitsch an ausländische Vermittler, wie die Agentur Interfax am Montag in Kiew meldete.

Vergangene Woche hatte die Justiz Janukowitschs Verbündeten Boris Kolesnikow, den Vorsitzenden des Regionalparlaments von Donezk in der Ostukraine, unter dem Verdacht der Erpressung festgenommen. Als Zeichen ihres Protests errichteten Anhänger Janukowitschs in Kiew acht Zelte. Die Behörden verboten das Zeltlager, schritten aber zunächst nicht ein.

Juschtschenkos Führung versucht, die politisch feindliche Elite im Osten des Landes mit Strafverfahren wegen Wirtschaftsverbrechen auszuhebeln. Janukowitsch beschuldigte Juschtschenko, sich wegen der Abspaltungstendenzen der Ostukraine während des Wahlkampfs zu rächen. Der mehrmonatige Streit um die Präsidentenwahl hatte die Anhänger Juschtschenkos im Westen und die Anhänger Janukowitschs im Osten grundlegend entzweit. (APA/dpa)

Share if you care.