ORF bastelt an Programmreform

11. Mai 2005, 22:08
38 Postings

"Universum" am Donnerstag wackelt - Lindner wünscht sich Bundesliga zurück und Spartenkanäle für Kinder und Kultur

Mitte 2006 will Monika Lindner ein zweites Mal zur ORF-Generalin bestellt werden, ihre erste Amtszeit läuft noch bis Ende 2006. Höchste Zeit für eine Programmreform vor der Wahl, die Lindner nun in der "Krone" ankündigte. "Universum" am Donnerstag wackelt, lässt sich aus ihren Worten schließen. Zudem wünscht sie sich die Bundesliga zurück im ORF und Spartenkanäle für Kinder und Kultur, für die der ORF in den Hauptprogrammen offenbar zu wenig Platz bereit hält.

2002, zehn Monate nach Lindners Amtsantritt, verkündete der ORF die "umfassendste Programmreform seit 1995", als Gerhard Zeiler (heute RTL-Boss) den Küniglberg auf Quote trimmte. Dennoch verliert der ORF unter Lindner deutlich Marktanteile. (fid/DER STANDARD; Printausgabe, 12.4.2005)

Share if you care.