Staatspreis Marketing 2004 an XXXLutz

12. Mai 2006, 14:33
6 Postings

Agentur: Demner, Merlicek & Bergmann - Sonderpreis der Jury an Lavanttaler Tischlergemeinschaft

Am 11. April 2005 wurde der Staatspreis Marketing 2004 durch Bundesminister Dr. Martin Bartenstein an XXXLutz verliehen. Die Einreichung "Der XXXLutz ist XXXL! Wie man zur Nummer 1 im Möbelhandel wird" überzeugte die Jury.

"Lutz zeigt vernetztes Marketing in konsequentester Form", so der Vorsitzende der Jury Fritz Scheuch. Mit der Familie Putz verfolge Lutz eine durchgängige Kommunikationsstrategie, im März 2004 wurde der Einmillionste Besitzer des Kundenbindungsinstruments "Preisepass" gefeiert. "Die Integration des XXXL-Gedankens – mit Unterstützung der Agentur Demner, Merlicek & Bergmann – in die gesamte Unternehmensstrategie macht XXXLutz zur Nummer ein im Möbelhandel", heißt es in einer Aussendung.

Sonderpreis für Lavanttaler Tischlergemeinschaft

Der Sonderpreis der Jury für ein KMU ging an die Lavanttaler Tischlergemeinschaft, deren neun Tischlerbetriebe in den Bereichen Zweiteinrichter, Geschäfts-, Hotel- und Gastronomieeinrichtung tätig sind. Der Erfolg resultiere aus der Spezialisierung im Handwerk: Jeder Tischlerbetrieb ist auf einen Schwerpunkt konzentriert, z.B. Objekteinrichtungen, Badezimmer, Küchen oder Treppen. Durch die Bündelung der Marktbearbeitungsaktivitäten sei das Marktgebiet erweitert, eine betriebliche Auslastung erreicht sowie Arbeitsplätze in der Region gesichert worden.

Jurymitglied Matthias Karmasin zum Sonderpreis-Träger: "Nach dem Motto 'Ein Tischler kann viel, neun Tischlerbetriebe können viel mehr' kommuniziert die Tischlergemeinschaft die Stärken der einzelnen Betrieben an die Kunden. Stärken, die sich in einer außerordentlich hohen Empfehlungsquote und in der Umsatzentwicklung niederschlagen."

Die weiteren Nominées

  • Julius Blum GmbH, "Dynamic Space – Eine Initiative von Blum für einen neuen Küchenstandard", LightHaus Marketing-Navigation GmbH
  • KIA Austria GmbH, "Der neue KIA Picanto. Nur für Frauen!", Demner, Merlicek & Bergmann WerbegesmbH
  • Österreichische Post AG, "Meine. Marke – Die individuelle Briefmarke", FCBi Directmarketing & Interactive GesmbH
  • RWA Raiffeisen Ware Austria AG, "Markenleitkampagne und strategische Weiterentwicklung der Marke Unser Lagerhaus", FCB Retail Consulting & Werbegesellschaft m.b.H.
  • Stieglbrauerei zu Salzburg GmbH, "Stiegl. Vom Salzburger Bier zur Premium-Marke in Österreich", Demner, Merlicek & Bergmann WerbegesmbH
  • Die Jurymitglieder

    Birgit Aichinger, Vöslauer | Manfred Berger, FCB Retail | Manuela Böhm, Österreichische Post | Harry Bergmann, Demner, Merlicek & Bergmann | Anja Förster, Advanced Innovation | Walter Fuchs, Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit | Hans Hudribusch, trend/format | Matthias Karmasin, Universität Klagenfurt | Horst König, OMV Agrolinz Melamin | Matthias Limbeck, Reed Messe Salzburg/Wien | Christian Rupp, Wirtschaftskammer Österreich | Fritz Scheuch, Wirtschaftsuniversität Wien | Ivo Stapf, e-tenders | Wolfgang Zekert, WirtschaftsBlatt

    Veranstalter des Staatspreises Marketing sind das BMWA und das ÖPWZ in Kooperation mit Reed Messe Wien/Publica05, trend, WirtschaftsBlatt und der Österreichischen Marketing-Gesellschaft. (red)

    • Artikelbild
      foto: demner
    • Artikelbild
      foto: demner
    Share if you care.