Google-Milliardäre kürzten ihr Einkommen auf einen Dollar

25. Mai 2005, 13:29
posten

Durch Aktienpakete Kontrolle über Unternehmen

Die drei Männer an der Spitze der amerikanischen Internet-Suchmaschine "Google Inc." haben im vergangenen Jahr im Zuge der Vorbereitung des Börsengangs des Unternehmens ihre Jahres-Einkommen auf einen Dollar (0,78 Euro) gekürzt. Dank ihrer Aktienpakete sind die drei jedoch ohnehin Milliardäre und auf die Einkommen nicht angewiesen. Die beiden Google-Gründer, Larry Page und Sergey Brin, hatten zuvor je 150.000 Dollar jährlich verdient. Der Vorstandschef Eric Schmidt bekam ein Jahresgehalt von 250.000 Dollar.

Kontrolle

Die Gründer Page and Brin verfügen über ein Aktienpaket von jeweils 27,8 Prozent im Wert von je 7 Mrd. Dollar, Schmidt besitzt 10,6 Prozent der Aktien im Wert von 2,7 Mrd. Dollar. Gemeinsam verfügt das Trio durch Sonderrechte über zwei Drittel der Stimmrechte der Aktionäre und kontrolliert damit das Unternehmen.(APA)

Link

Google

Share if you care.