Werbung mit Hirn

11. Mai 2005, 22:44
8 Postings

Saatchi & Saatchi lässt skurrile Gehirne für "Brain-shake" Returnity werken - Mit Ansichtssache und TV-Spot

"Returnity macht müde Hirne munter", so die Botschaft des neuen TV-Spots für den "Brain-shake" Returnity. Mit einem skurrilen Trickfilm will Saatchi & Saatchi Wien für Aufmerksamkeit im Werbefernsehen sorgen. Der TV-Spot zeigt menschgewordene Gehirne im Büroalltag.

"Es heißt doch immer, die Kunst der Werbung liege in der Reduktion. Also haben wir die Körper weggelassen. Schließlich geht es um den Brain-shake", so Saatchi CD Hubert Goldnagl. Die Brain-Figuren bekämpfen ihren nachmittäglichen Durchhänger im Büro mit dem sichtlich belebenden Returnity.

Mittels Stopp-Trick zum Leben erweckt

Umgesetzt wurde die Idee von der Filmproduktion Close-up und dem Regie-Duo Stefan Eder und Christian Höllmüller. Das Returnity-Testimonial Paul Brain wurde von den Regisseuren selbst modelliert und in Kleinarbeit mittels Stopp-Trick zum Leben erweckt. Dabei wird jeder Kader einzeln fotografiert und hinterher zusammengefügt.

International ist auch der Einsatz der Kampagne, die neben Österreich bereits in Holland angelaufen ist und in Kürze in weiteren Ländern on air gehen wird. Unterstützt wird die TV-Kampagne mit Hörfunk-Spots, POS und Direkt-Aktivitäten. (red)

Credits

Auftraggeber: Returnity Handels GmbH | Geschäftsführung: Hans Vriens, David Jan de Zeeuw | Agentur: Saatchi & Saatchi Wien | Kontakt: Sabine Hämmerle | Kreation/Konzept: Hubert Goldnagl, Karlheinz Wasserbacher | FFF: Daniela Zieger | Produktion: Close-up, Dieter Lembke | Regie/Animation: Stefan Eder, Christian Höllmüller | Tonstudio: Tic Music

  • Artikelbild
    foto: saatchi
Share if you care.