Der Preiskampf geht weiter: T-Mobile bringt neuen Kampftarif

10. Mai 2005, 19:40
25 Postings

Relax 400: 400 Freiminuten in alle Netze pro Monat und man telefoniert netzintern um 0 Cent

Am Donnerstag stellte der zweitgrößte heimische Mobilfunker T-Mobile Austria seine Antwort auf neue Angebote seiner Mitbewerber vor – "Relax 400". Der neue Tarif bietet 400 Freiminuten in alle Netze pro Monat und man telefoniert netzintern um 0 Cent.

Bis 31. Mai

Wer sich zwischen 1. April und 31. Mai zu Relax 400 oder Relax 200 anmeldet, zahlt ein halbes Jahr lang die halbe Grundgebühr: bei Relax 400 beträgt diese 21 Euro, bei Relax 200 17 Euro pro Monat.

Danach werden im Tarif Relax 400 42 Euro und im Tarif Relax 200 34 Euro pro Monat vergebührt.

Nach Verbrauch der Freiminuten sind netzinterne Gespräche kostenlos (Fair-Use-Regelung); in alle anderen Netze kosten Gespräche einheitlich 20 Cent pro Minute (ausgenommen 30 Cent für Gespräche zu 3 und Tele 2).

Teuer

Der Preiskampf am Mobilfunkmarkt in Österreich T-Mobile im Vorjahr teuer zu stehen gekommen. Das Unternehmen hat im Vorjahr rund 100 Millionen Euro für Tarifsenkungen und noch einmal rund 60 Millionen Euro für die Kundenakquirierung ausgegeben. In Summe war das fast ein Fünftel des Vorjahresumsatzes.

Weniger

Wegen des hohen Preisdrucks ist der Umsatz 2004 um mehr als fünf Prozent auf 883 Mio. Euro geschrumpft. Der operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) brach nach einem Rekordjahr 2003 um ein Drittel auf 238 Mio. Euro ein. Der Umsatz je Kunde (ARPU) ging von 35 auf 34 Euro zurück, im Privatkundenbereich noch deutlicher. Der T-Mobile hat mit Kündigungen auf reagiert.(red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.