Wofür steht BZÖ?

6. April 2005, 19:17
10 Postings

Kreativwettbewerb der Wiener Grünen, UserInnenvorschläge und die Modefarbe Orange

Die Wiener Grünen eröffneten auf ihrer Homepage einen Kreativ-Wettbewerb, wofür BZÖ stehen könnte. Erste Vorschläge: Bedauerlicher Zwischenfall in Österreich Bin zurück oje Bedeutendste Zirkusvorstellung Österreichs Bald zu öd Bin ziemlich orientierungslos Blanke Zumutung für Österreich Buberlpartie zerfällt öffentlich Bis zur Ohnmacht

Auch auf derStandard.at finden sich Tipps. . .

Buberl Zentrum Österreichs Bakschischamt zahlungskräftiger Ölscheichs Böse Zeiten für Österreich

. . . und viele Postings:

Haider ist ein konstruktiver Partner - das kann auch Herr Saddam Hussein bestätigen

Nein, der Saddam nicht, nur seine Doppelgänger. Das gab's noch nie, dass das Unwort des Jahres schon im April feststand: "Bündnis". Buenas noches Bananien!

Eine Orangenrepublik ist auch ganz schön schlimm.

Orange! Wie im Gottes Namen soll ich meine orange KTM 250 jemals verkaufen können, wo ich ausgerechnet auch noch aus Bad Hall bin? Schwarz-Orange, waren das einmal nicht die Farben von Minardi? Ja, aber auch von Karotte und Esel!

Orange erlebt als Modefarbe nicht nur in der Ukraine ein Comeback. Ursula Haubner enthüllte das erste BZÖ-Plakat in oranger Jacke. Beim Kärntnerabend am Dienstag trug dann Jörg Haiders Frau Claudia einen orangen Blazer , ein Kleidungsstück, das sie "schon lang im Kleiderkasten hat", das aber dennoch farblich perfekt zum Abend passte. Haider selbst trug ein oranges Tuch der Wahlbewegung von Viktor Juschtschenko. Staatssekretär Eduard Mainoni war stolz auf seine orange Krawatte. Mit der war er aber nicht allein. Eine Vielzahl weiterer Gäste hatte zu orangen Krawatten gegriffen.

Auch SPÖ-Vorsitzendem Alfred Gusenbauer scheint die Farbe zu gefallen. Für seine Pressekonferenz wählte er zum schwarzen Anzug eine orange-blau-gestreifte Krawatte. (juk/DER STANDARD, Printausgabe, 07.04.2005)

BZÖ - von RAU
Schöne Einfälle der STANDARD-Leser zum neuen Kürzel: Von "Bierzelt­österreicher" und "Bundes Zirkus Österreichs" bis zu "Besondere Zumutung für Österreich"
  • Artikelbild
    foto: standard/newald
Share if you care.