Zwei Gigabyte für jedermann

27. Mai 2006, 12:27
5 Postings

Google GMail setzt neue Maßstäbe bei kostenlosen E-Mails-Accounts – Einladungen sind kostenlos im Netz zu finden

Vor einem guten Jahr startete Google sein Service GMail und sorgte damit unter den Anbietern von kostenlosen E-Mail-Accounts für Furore. Bisher war man Speicherkapazitäten von einigen Megabyte gewöhnt, Google versprach nun auf einmal ein ganzes Gigabyte.

Aufrüsten

Das konnte die Konkurrenz natürlich nicht auf sich sitzen lassen, so kündigte etwa auch Yahoo eine Erweiterung des Speicherplatzes auf ein Gigabyte an. Google quittierte das mit der Aufstockung auf ganze zwei Gigabyte, das Aufrüsten an Speicherplatz dürfte in absehbarere Zeit kein rasches Ende finden.

Zutritt zu GMail

Der Haken an der Sache war bisher allerdings, dass nicht jeder einen E-Mail-Account bei Google anlegen konnte. Für das Service, das sich nach wie vor in der Beta-Phase befindet, benötigt man nämlich eine Einladung. Diese Einladungen waren zu Beginn des Dienstes heiß begehrt und wurden bei Online-Auktionshäuser teuer verkauft, mittlerweile ist es aber kein Problem mehr, dem Kreis der GMail-Nutzer anzugehören.

Einladungen zu verschenken

Die Seite isnoop.net/gmail/ bietet derzeit über 700.000 dieser Einladungen an, die einfach per Mail zugesendet werden. Seit September 2004 wurde bereits 700.000 Usern die Möglichkeit geboten, einen GMail-Account zu erstellen.

Wer aus Angst vor Spam auf dieser Seite seine aktuelle E-Mail-Adresse nicht angeben will, kann dazu die Dienste von Mailinator in Anspruch nehmen. Mailinator erstellt für diese Zwecke kostenlose "Wegwerf-E-Mail-Adressen".(red)

  • GMail bietet zwei Gigabyte Speicherplatz.
    bild. google

    GMail bietet zwei Gigabyte Speicherplatz.

Share if you care.