Zentrales Melderegister bei Umstellung auf neue Version abgestürzt

13. April 2005, 10:24
2 Postings

Zwischenfall passierte am Montag - Sprecher: Größtenteils wieder hergestellt

Zu einem phasenweisen Totalabsturz des Zentralen Melderegisters (ZMR) im Innenministerium (BMI) hat die Einspielung einer neuen Version geführt. Wie der BMI-Sprecher Rudolf Gollia zur APA sagte, kam es beim Start des "ZMR II" am Montag zu den Problemen. Montag und Dienstag war die Datenbank deshalb nur eingeschränkt oder gar nicht benutzbar, am Mittwoch sei sie zum Großteil wieder hergestellt gewesen, sagte Gollia. "Wir arbeiten intensiv an der Behebung der Störung."

Neue Applikationen

Mit der neuen ZMR-Version "II" seien zahlreiche neue Applikationen eingeführt worden, erklärte der Sprecher. Unter anderem seien damit die technischen Voraussetzungen für E-Government geschaffen worden. Neu sei auch, dass die Staatsbürgerschaftsstellen und Standesämter eingebunden sind.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.