Zurücklehnen und downloaden

14. Oktober 2005, 16:57
19 Postings
screenshot
Bild 1 von 4

Das P2P Protokoll BitTorrent erfreut sich trotz des Protests der Film- und Musikindustrie großer Beliebtheit, vor allem das Herunterladen großer Datenmengen wird dadurch leicht möglich. So kommt BitTorrent aber nicht nur beim Download ganzer Filme, sondern immer öfter auch bei großen „legalen“ Downloads - wie etwa Linux-Distributionen - zum Einsatz.

Wie berichtet gibt es zahlreiche unterschiedliche P2P-Programme für BitTorrent, ein besonders komfortables ist dabei Azureus.

Azureus bietet die Möglichkeit mit dem Tool Savepeer einen IP-Filter einzusetzen. Damit werden ungewünschte IP-Adressen – etwa der Film- oder der Musikindustrie – einfach geblockt. Dazu reicht es, die in Safepeer enthaltenen Files in den Ordner "Plugins" im Verzeichnis "Azureus" zu verschieben.

Nachlese

Kostenloses Programm schützt User von P2P-Tauschbörsen - PeerGuardian steht als Beta in der Version 2 zum Download bereit

Downloads: Schneller, größer, besser - Aus dem BitTorrent- Netzwerk kann mit unterschiedlichen Clients "gesaugt" werden - eine Ansichtssache

Share if you care.