Deutschland-Fonds von Alcas versprechen hohe Rendite

26. Mai 2005, 19:51
posten

6,2 bis 7,25 Prozent Rendite im Jahr verspricht das Grünwalder Emissionshaus Alcas bei seinem neuen Immobilienfonds

Das Portfolio des Beteiligungsangebots 164 besteht aus sieben Bürogebäuden, die auf vier deutsche Städte verteilt sind. Werden die Immobilien wie geplant nach 15 Jahren verkauft und sprudeln die Mieteinnahmen wie erwartet, springt für die Anleger eine Rendite vor Steuern von 7 Prozent im Jahr heraus, berichtet "Der Fonds".

Die sieben Gebäude wurden zwischen 1889 und 1994 errichtet und teilweise generalsaniert. Die Immobilien liegen alle zentral in Bremen, Essen, Leipzig und Stuttgart. Alle sieben werden als Filialen der Deutschen Bank genutzt. Nur die Objekte in Bremen und Leipzig seien teilweise noch anderweitig vermietet, teilt Alcas mit. Der Vermietungsstand des Portfolios betrage 97,6 Prozent bei einer durchschnittlichen Restlaufzeit der Mietverträge von 7,6 Jahren.

Insgesamt investiert Alcas 137,4 Millionen Euro, davon sollen 66,3 Millionen Euro bei den Anlegern eingesammelt werden. Interessierte können ab 15.000 Euro plus 5 Prozent Agio einsteigen.

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.