Milliarden-Auftrag für MAN - 250 zusätzlich Arbeitsplätze in Wien

1. April 2005, 17:26
1 Posting

Britisches Verteidigungsministerium bestellt 5.200 Lkw um 1,5 Mrd. Euro

Wien/München - Der MAN Nutzfahrzeuge-Konzern hat einen Milliardenauftrag aus Großbritannien erhalten. Das britische Verteidigungsministerium hat 5.200 Lkw um 1,5 Mrd. Euro bestellt. Darüber hinaus haben sich die Briten eine Option auf etwa 2.100 weitere Fahrzeuge gesichert. Ein Großteil des Auftrages soll in den beiden österreichischen MAN-Werken Wien und Steyr produziert werden.

250 neue Arbeitsplätze werden am Wiener MAN-Standort durch den britischen Milliarden-Auftrag entstehen. Dies bestätigte der Vorstandsvorsitzende von MAN Österreich, Bruno Krainz, im Gespräch mit der APA. Vom gesamten Auftragsvolumen von 1,5 Mrd. Euro werden rund 750 Mio. Euro auf Österreich entfallen.

In Wien werden die kompletten Fahrzeuge gebaut, die Kabinen werden aus Steyr zugeliefert. Der Containeraufbau erfolgt dann in Großbritannien. In der zweiten Jahreshälfte 2006 werde man mit der Produktion in Wien hochfahren, dann werde man auch die zusätzlichen 250 Mitarbeiter benötigen, so Krainz.

Lieferung ab 2007

Die Lieferung der Fahrzeuge erfolgt ab 2007 und wird 2013 abgeschlossen sein. Im vergangenen Oktober hatte MAN den Status als "Preferred Bidder" erhalten und sich damit gegen drei internationale Wettbeweber durchgesetzt. Bei den Konkurrenten hat es sich nach früheren Angaben um DaimlerChrysler und um die US-Unternehmen Oshkosh und Stewart&Stevenson gehandelt.

Bei den Fahrzeugen handelt es sich um Modelle aus den hoch geländegängigen Baureihen HX und SX mit zwei beziehungsweise drei und vier Achsen. Der Auftrag sichere die Auslastung des Wiener Werkes und trage somit zur Arbeitsplatzsicherung bei, so MAN. (APA)

  • Milliarden-Auftrag für MAN schafft ab 2006 250 zusätzlich Arbeitsplätze in Wien
    foto: www.man.de

    Milliarden-Auftrag für MAN schafft ab 2006 250 zusätzlich Arbeitsplätze in Wien

Share if you care.