"Ohne uns": Neuer BVG-Spot interpretiert Münchener-Freiheit-Song

    15. November 2017, 11:48
    14 Postings

    Berliner Verkehrsbetriebe inszenieren sich als Retter für Menschen in Not – Umsetzung kommt von Jung von Matt/Saga

    Berlin – Nach dem viralen Erfolg "Arie" vom Juli 2017 ist seit Mittwoch der neue Spot der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) online. Darin inszeniert sich das Unternehmen für Menschen in Berlin als Retter in Not, Bus oder Straßenbahn sind der einzige Ausweg aus verschiedenen skurrilen Situationen.

    Begleitet werden dabei die Protagonisten von einer Neuinterpretation von "Ohne dich" der Band Münchener Freiheit aus dem Jahr 1985:

    weil wir dich lieben

    Zweieinhalb Minuten dauert der Film, die Umsetzung kommt von Agenturpartner Jung von Matt/Saga.

    BVG-Viralhits

    Der "Arie"-Spot im Sommer erreichte mehr als drei Millionen Aufrufe auf YouTube, den Titel "Der Hölle Rache kocht in meinem Herzen" von Mozarts "Die Zauberflöte" interpretierte ein Ensemble aus der Sicht verärgerter Fahrgäste, die sich etwa über Lärm, Schmutz, Gestank beschweren.

    weil wir dich lieben

    Zuvor punkteten die Berliner Verkehrsbetriebe mit dem Spot "Alles Absicht", veröffentlicht wurde er im Herbst 2016:

    weil wir dich lieben

    2015 sorgte der Spot mit YouTuber Kazim Akboga und "Is mir egal" für viele Klicks. Als Kontrolleur begegnen ihm im Video viele Seltsamkeiten in U-Bahn und Straßenbahn und sie sind ihm – der Titel verrät es schon – alle egal.

    weil wir dich lieben

    Die Spots sind alle Teil der "Weil wir dich lieben"-Kampagne der BVG. (red, 15.11.2017)

    Share if you care.