Spot Mini: Hunderoboter von Boston Dynamics ist jetzt weniger gruselig

    14. November 2017, 09:56
    55 Postings

    Hersteller verpasst intelligenter Maschine neues "Outfit" und kündigt weitere Neuigkeiten an

    Mit einem vierbeinigen Lastenroboter namens Big Dog machte Boston Dynamics vor einigen Jahren erstmals auf sich aufmerksam. Seitdem veröffentlichte das Unternehmen immer wieder Videos, in dem man verschiedene Maschinen und den Fortschritt der eigenen Technologie zeigte.

    Auf Big Dog folgte folgten weitere Generationen robotischer Vierbeiner, deren Entwicklung schließlich in Spot und Spot Mini mündete, die im Gegensatz zu ihren Vorgängern erstmals mit Elektromotoren ausgerüstet waren. Was die Geräte allesamt einte, war ein gewisser Gruselfaktor, aufgrund ihres archaisch anmutenden Äußeren. Den hat man nun aber abgelegt, wie ein neues Video zeigt.

    bostondynamics

    In Gelb und Schwarz gekleidet

    Darauf zu sehen ist eine überarbeitete Version von Spot Mini, einem Roboter, der künftig etwa im Haushalt helfen könnte, während die größeren Exemplate künftig eine Rolle bei Rettungseinsätzen und im Militär spielen könnten.

    Der direkte Blick auf die Technik des Robo-Hundes wird nun von einer gelb-schwarzen Schale verhindert. Zudem scheint sich Spot Mini nun flotter und sicherer zu bewegen. Der kurze Clip endet mit der Ankündigung "Coming soon". Es ist allerdings noch nicht bekannt, was Boston Dynamics "bald" ankündigen wird.

    Das Unternehmen war einst 1992 am MIT entstanden. 2013 wurde die Firma von Google übernommen. Seit vergangenem Juni ist nun der japanische Softbank-Konzern der neue Eigentümer. (red, 14.11.2017)

    foto: boston dynamics
    Vorher/nachher
    Share if you care.