Luxustoilette aus Louis-Vuitton-Taschen

    14. November 2017, 14:26
    24 Postings

    Eine Künstlerin hat Handtaschen zu einer Toilette verarbeitet – für 100.000 Euro ist sie zu haben

    Illma Gore weiß sich ins Gespräch zu bringen. Im letzten Jahr fertigte die in Los Angeles lebende Künstlerin ein Nacktporträt von Donald Trump an. Nun hat sie sich die Luxusindustrie vorgenommen – und 24 Handtaschen von Louis Vuitton zu einer funktionsfähigen Toilette verarbeitet. Mit dem Urinal, das Marcel Duchamp vor genau hundert Jahren zum Kunstwerk erklärte, hat die Toilette von Illma Gore auf den ersten Blick wenig gemein: Alle Elemente, die nicht mit dem LV-Logo überzogen wurden, glänzen golden.

    Mit Toiletten lässt es sich nach wie vor provozieren: Zuletzt hatte der italienische Künstler Maurizio Cattelan im New Yorker Guggenheim-Museum eine goldene Toilette installieren lassen, die benutzt werden kann und soll.

    Die Vuitton-Toilette von Illma Gore hingegen soll für rund 100.000 Euro zu haben sein, sie wurde bisher nicht benutzt. (red, 14.11.2017)

    Share if you care.