Mehrheit der Spanier will Neuwahlen

    13. November 2017, 12:04
    13 Postings

    Rajoys Minderheitsregierung verliert an Rückhalt

    Madrid – Die Minderheitsregierung des spanischen Ministerpräsidenten Mariano Rajoy verliert einer Umfrage zufolge an Rückhalt. Laut der am Montag veröffentlichten Umfrage für die Zeitung "El País" befürworten 55 Prozent Neuwahlen, während es im Oktober 49 Prozent waren.

    Die Amtszeit des konservativen Regierungschefs läuft bis 2020. Wegen der Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens durchlebt Spanien die schwerste politische Krise seit dem Ende der Franco-Diktatur in den 70er-Jahren. Die Region steht nun unter direkter Verwaltung der Zentralregierung, weil das Regionalparlament für eine Loslösung gestimmt hatte.

    Der Umfrage zufolge würde Rajoys Volkspartei die Wahl mit gut 26 Prozent erneut gewinnen, während die Sozialisten und die liberale Bewegung Ciudadanos etwa gleichauf folgen. Den Konservativen war es nach der letzten Wahl nicht gelungen, im Parlament eine Koalition mit einer eigenen Mehrheit zu schmieden. Das macht Abstimmungen kompliziert. (APA, Reuters, 13.11.2017)

    Share if you care.