Digitale Strategien im deutschen Handel werden vernachlässigt

    13. November 2017, 08:01
    posten

    Laut aktueller Studie – Marktposition wird gegenüber internationalen Konkurrenten gefährdet

    Handelsexperten schlagen Alarm: Nach einer neuen Studie des Beratungsunternehmens PwC vernachlässigen viele Unternehmen im Handel den digitalen Umbau ihrer Geschäfte. Jedes fünfte Unternehmen habe sich noch nicht eingehend mit dem Aufbau digitaler Fähigkeiten beschäftigt, schreiben die Verfasser in dem Bericht, der in wenigen Tagen veröffentlicht werden soll und der dpa am Montag vorlag.

    Deutsche Händler und Konsumgüterhersteller "setzen ihre Marktposition gegenüber ihren internationalen Wettbewerbern aufs Spiel, wenn sie die digitale Transformation zu langsam angehen".

    Geschäftseinheit

    Immerhin setzen nach den Ergebnissen der Befragung von 100 deutschen Händlern und Konsumgüterherstellern 44 Prozent auf den Aufbau einer eigenen digitalen Geschäftseinheit, weitere 41 Prozent wollten Kooperationen mit digitalen Firmen eingehen. Egal, welche Strategie verfolgt werde, die Unternehmensführung sei in der Pflicht, betonte PwC-Handelsexperte Gerd Bovensiepen. Sie müsse die Verantwortung übernehmen und den Prozess aktiv vorantreiben. (APA, 13.11.2017)

    Share if you care.