Federer meistert erste Hürde, Zverev schlägt Cilic

    12. November 2017, 23:32
    32 Postings

    Zwei-Satz-Sieg für den Turnierfavoriten gegen Jack Sock

    London – Turnierfavorit Roger Federer hat am Sonntag zum Auftakt der mit 8 Mio. Dollar dotierten ATP Finals in London sein erstes Gruppenmatch gewonnen. Der als Nummer zwei gesetzte Schweizer besiegte vor ausverkaufter O2-Arena den US-Amerikaner Jack Sock nach 91 Minuten mit 6:4, 7:6(4) und hat damit in der Gruppe "Boris Becker" einen Auftakt nach Maß gefeiert.

    In der Night Session besiegte der deutsche Debütant Alexander Zverev den ehemaligen US-Open-Champion Marin Cilic (Kroatien/Nr. 5) mit 6:4, 3:6, 6:4. Zverev, mit nur 20 Jahren der mit Abstand jüngste Spieler im Feld, hatte nach 2:05 Stunden das bessere Ende für sich. Dazwischen lag eine Berg- und Talfahrt – mit einem Happy End für den Deutschen. In der entscheidenden Phase zeigte er eine starke Vorstellung, in der er wie im Zeitraffer seine in dieser Saison so oft gezeigten Qualitäten demonstrierte.

    Federer hat Respekt vor Zverev. "Wenn es bei Sascha gut läuft, dann läuft es gleich super perfekt bei ihm", sagte der "Maestro". Im Finale von Montreal im August hatte Zverev sein Kindheitsidol bezwungen.

    Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe erreichen die Vorschlussrunde des Turniers. (APA, 12.11.2017)

    • Alles Roger.
      foto: apa/afp/adrian dennis

      Alles Roger.

    Share if you care.