Obdachloser in München angegriffen: Festnahmen

    12. November 2017, 14:36
    53 Postings

    Die zwei Männer geben an, sie hätten sich "einen Spaß erlaubt"

    München – Nach dem Brandanschlag auf einen schlafenden Obdachlosen am Münchner Hauptbahnhof sind zwei Männer in der Nacht auf Sonntag festgenommen worden. Einer habe sich gestellt, der andere sei am Arbeitsplatz gefasst worden, sagte ein Sprecher der Polizei München am Sonntag. Sie hätten die Tat eingeräumt und bei der Vernehmung gesagt, dass sie sich "einen Spaß erlaubt" haben.

    Am Freitag hatte die Polizei mit Bildern einer Überwachungskamera nach den aus Italien stammenden Tatverdächtigen gefahndet. Ihnen wird versuchte gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, sie sollten noch am Sonntag einem Haftrichter vorgeführt werden.

    Anfang November waren die Habseligkeiten des 51 Jahre alten Obdachlosen angezündet worden, die schließlich in Flammen aufgingen. Passanten schoben die brennenden Tüten weg. Der Mann, der auf einer Bank an einem S-Bahnsteig schlief, blieb unverletzt. (APA, 12.11.2017)

    Share if you care.