17-jährige Red-Sox-Hoffnung starb an Krebserkrankung

    9. November 2017, 13:59
    1 Posting

    Spieler war zuvor mit einem 3,1 Millionen Dollar schweren Vertrag versehen worden

    Boston – Die Boston Red Sox aus der Major League Baseball (MLB) haben am Mittwoch mit dem Tod des Catchers Daniel Flores einen unerwarteten Verlust erlitten.

    Der erste 17-Jährige war im Juli aus Venezuela gekommen und mit einem 3,1 Millionen Dollar schweren Vertrag versehen worden. Nun verstarb er nach Komplikationen bei der Krebsbehandlung. Flores war als künftiger Catcher Bostons eingeplant gewesen. (APA; 9.11.2017)

    baseball america
    Share if you care.