Bühne für Ideen im ORF: "Österreich kann" mit Thomas Kamenar

    7. November 2017, 14:29
    16 Postings

    Einen "Hauptabend der herausragenden Ideen" verspricht der ORF für 24. November

    Wien – Die "Gemeinsam können wir alles"-Kampagne des ORF rund um den Nationalfeiertag findet eine Fortsetzung als ORF-Show: Die Live-Sendung "Österreich kann" am 24. November um 20.15 Uhr in ORF 1 präsentiert zehn Ideen, die Österreich voranbringen, informiert der ORF in einer Aussendung. Der ORF schreibt den Sendungstitel so: "ÖSTERREich kann". Die Moderation übernimmt Thomas Kamenar, der sonst in erster Linie für Ö3 tätig ist.

    Am Ende der Sendung soll das Publikum via Telefon-Voting das "beeindruckendste Projekt" küren, heißt es. Das könnten laut Auskunft des ORF bereits etablierte Projekte sein, aber auch Ideen von Start-ups, die schon realisiert seien. Zu gewinnen gibt es nichts – außer Aufmerksamkeit.

    Wer wählt die Projekte aus? "Netzwerker Harald Katzmair und sein Team von FAS Research haben die spannendsten Menschen und Projekte ausfindig gemacht und sie einem zehnköpfigen Board of Experts, bestehend aus Akteurinnen und Akteuren der heimischen Innovationslandschaft, zum Feedback vorgelegt", so der ORF. Die Projekte mit den höchsten Bewertungen wurden in die Live-Sendung eingeladen. (red, 7.11.2017)

    • Thomas Kamenar moderiert "Österreich kann".
      foto: orf/roman zach-kiesling

      Thomas Kamenar moderiert "Österreich kann".

    Share if you care.